Allgemein

NOCH 23 TAGE BIS ZUR WAHL

Veröffentlicht

Erinnerungen an die Kindheit.

Könnt Ihr Euch noch erinnern, wie das damals war in der Kindheit? Was gab es schöneres, als den Personen auf der Titelseite der rumliegenden Zeitungen „seine persönliche Note“ zu geben? Nichts!. Kein noch so tolles Malbuch oder malen nach Zahlen (war ja damals echt in), konnte mit dem Spaß der „Verschönerung“ der Prominenten und Models mithalten. Bärte, Brillen, Krawatten….. ich habe alles gegeben, wenn es darum ging, den Bildern die größtmögliche Verschandelung zukommen zu lassen – selbst wenn man dafür ab und zu mal geschimpft bekam (besonders bei ganz neuen Zeitungen). Um so bemalt zu werden, musste man damals echt prominent sein. Heutzutage reicht es, ein Paar Flyer mit seinem Portrait zu verteilen und voila…… einen Tag später kann man bei Facebook das Meisterwerk eines jungen Nachwuchskünstlers bestaunen, das sein Vater voller Stolz online gestellt hat. Es hat einen Moment gedauert……. aber dann musste ich herzhaft lachen, weil es mich so unglaublich an meine Kindheit erinnert hat. Wer von euch hat das früher auch gerne gemacht? Kommentare dazu würden mir große Freude bereiten. Ich hoffe euch mit dem Bild ein Lächeln auf’s Gesicht gezaubert zu haben, denn diese Welt ist viel zu ernst und wir sollten lernen, sie gelegentlich wieder mit Kinderaugen zu betrachten. Wir sollten darauf bedacht sein, den Kindern diese positive Sichtweise zu erhalten und gelegentlich von ihnen lernen.Wir sollten lachen – miteinander, übereinander und vor allem auch gerne mal über uns selbst. In diesem Sinne….bleibt mir alle gesund und erhaltet euch euren Humor. Ich möchte gerne mit euch gemeinsam lachen können.

Euer Maik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.